“Lemgo digital” kann den Alltag in der Stadt erleichtern

Interessierte Teilnehmer bei “Politik am Samstagvormittag”

Ja, das Projekt “Lemgo digital” eröffnet viele Chancen. Das Miteinander in der Stadt kann dadurch erleichtert und verbessert werden. Das machte Projektleiter Jens-Peter Seick in der “Politik-am-Samstagvormittag”-Veranstaltung in der Volkshochschule überzeugend deutlich. Am Ende der anschaulichen Präsentation mit vielen Fragen und wichtigen Diskussionsanstößen gab es große Übereinstimmung, dass die Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen, Wünsche und auch Kritik unbedingt in das Projekt einbringen sollten. Allerdings müssten auch die Grenzen sowie die Anforderungen und Auswirkungen des Projekts im Blick behalten werden. Es gehe immer auch um die Ausbildung von Medienkompetenz und die kritische Anwendung digitaler Angebote. Genau dabei haben die Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte und die Volkshochschule wichtige Aufgaben, fasste LGPZ-Vorsitzender Hermann Haack zusammen. Weiterlesen…

Achim Posts Blick auf aktuelle “Krisenlandschaften”

Achim Post und Hermann Haack diskutieren zu internationaler Politik

“Zu Zeiten Willy Brandts war die Welt in  zwei Blöcke eingeteilt. Wenn es Krisen gab, war die Welt noch überschaubar. Heute wären wir froh, wenn es noch überschaubare Krisen gäbe. Statt dessen haben wir verwirrende Krisenlandschaften.” Achim Post, der Außenpolitiker, begann mit diesem Grundgedanken vor einem gespannt zuhörenden Publikum im Lemgoer AWO-Begegnungszentrum “KastanienHaus” seinen “Gang” durch die internationalen Krisenherde. Eingeladen hatte die “Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte” im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Politik am Samstagvormittag”. Vorsitzender Hermann Haack hatte die Veranstaltung mit der Erinnerung an die weltverändernde “Ostpolitik” von Willy Brandt und Egon Bahr eröffnet. Weiterlesen…

Diskussionsveranstaltung “Die Welt in Aufruhr”

Achim Post traf Egon Bahr

In der Reihe “Politik am Samstagvormittag” wird am 20. Mai die Gelegenheit sein, mit einem profunden Kenner internationaler Politik zu diskutieren. Achim Post (SPD), Mitglied des Bundestages und dort im Auswärtigen Ausschuss, außerdem Generalsekretär der sozialdemokratischen Partei Europas, ist eingeladen worden. Er wird zum Thema “Die Welt in Aufruhr” Analysen und Denkanstöße liefern.

Die Veranstaltung beginnt am 20. Mai um 10.00 Uhr im AWO-Begegnungszentrum “KastanienHaus am Wall”. Weiterlesen…

Aktuell wie selten – neue Veranstaltung

Plakat2“In der nächsten Woche wird das E-Government-Gesetz mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit im nordrhein-westfälischen Landtag verabschiedet”, konnte der Landesbeauftragte für Informationstechnik (CIO), Hartmut Beuß, wohl auch mit einiger Zufriedenheit mitteilen. An der Entstehung dieses Gesetzentwurfes hatte er wesentlichen Anteil – und am Samstagmorgen, den 02.07.2016, erläuterte er in Lemgo wesentliche Inhalte. Die Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte hatte in dem neuen Veranstaltungsformat “Politik am Samstagvormittag” im Cafe Vielfalt das Thema “Digitalisierung von Staat und Gesellschaft- Chancen und Risiken” in den Mittelpunkt gestellt. Weiterlesen…