Wolfgang Frangenberg schreibt:

Ein weiteres lesenswertes Buch mit gesellschaftspolitischem Hintergrund ist zu empfehlen:

Wie haben die Protagonisten der Weimarer Zeit gehandelt, gedacht(Tagebuchaufzeichnungen) und geliebt? (Marlene Dietrich, Pechstein, die Gebrüder Mann, Berthold Brecht u.v.a. Berühmtheiten in der Zeit des wachsenden Nationalsozialismus.

Florian Illies, Liebe in Zeiten des Hasses, Chronik eines Gefühls 1929 – 1939,

S-Fischer-Verlag 2021, 432 Seiten

 

Campino, Hope Street, Wie ich einmal englischer Meister wurde, Piper-Verlag, München 2020, 353 Seiten, 22,- Euro

In dieser Buchbesprechung und -kritik sollten Sie zur Annäherung und Einstimmung zunächst die folgenden Fragen beantworten:

  1. Finde ich die traditionsreiche Punkband „Die Toten Hosen“ gut?
  2. Bin ich begeistert von dem Sänger der Toten Hosen, „Campino“?
  3. Möchte ich etwas über die Familiengeschichte Campinos erfahren?
  4. Möchte ich etwas erfahren über den musikalischen Hintergrund, die Entstehung und Entwicklung der Toten Hosen?
  5. Bin ich neugierig auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Engländern und Deutschen?
  6. Interessieren mich die Lebensverhältnisse in Großbritannien?
  7. Bin ich Fußballfan?
  8. Reizt es mich, (in Nicht-Pandemiezeiten) in Fußballstadion zu gehen?
  9. Finde ich Jürgen Klopp sympathisch?
  10. Habe ich großes Interesse am FC Liverpool?

Wenn Sie fünf der zehn Fragen mit „JA“ beantworten, dann sollten Sie das Buch von Andreas Frege, alias „Campino“, lesen. Wenn Sie weniger Fragen mit „JA“ beantworten können, seien Sie einfach neugierig auf eine besondere deutsch-englische Beziehung.

….und hier mehr dazu

(Rolf Eickmeier)

—————————————————————————–

Brigitte Spethmann-Heitlage: Buchempfehlungen

Zora del Buono, Das Leben der Mächtigen, Reisen zu alten Bäumen,

Naturkunden Verlag Matthes & Seitz, Berlin

 

Hettche, Thomas, Herzfaden,

Roman der Augsburger Puppenkiste, Verlag KiWi

Bitte nicht von der Puppenkiste abschrecken lassen, es ist traurig und heiter, unbedingt lesenswert!

KöhlmeierI/Liessmann, Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam – Mythologisch- philosophische Verführungen,

dtv Weber,

 

 

 

A. Annette, ein Heldinnenepos,

Verlag Mattes & Seitz

 

Zora del Buono, Die Marschallin,

Roman C.H. Beck

 

van Schaik & Michel, Die Wahrheit über Eva, Die Erfindungen der Ungleichheit von Frauen und Männern,

Rowohlt – ein sehr kluges Buch

 

 

 

________________________________________________________________________________________

Gerlinde Mohr:

Deutsche Demokratische Rechnung habe ich bereits mit großem Interesse gelesen.

Meine eigenen Leseempfehlungen sind: 

  • Ljudmila Ulitzkaja, Jakobsleiter
  • Delia Owens, Der Gesang der Flusskrebse 
  • Susanne Matthiessen, Ozelot und Friesennerz

 

 

Nehmen Sie Stellung. Gerne können Sie auch eine eigene Leseempfehlung in das Nachrichtenfeld einfügen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.