Ein berührender Film: “Drei Söhne”

Zusammen mit der Gründergruppe der “Frauen für Lemgo” und dem HANSA-Kino konnte die “Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte” ein besonderes Filmerlebnis präsentieren. Gezeigt wurde der Film “Drei Söhne”, der inzwischen auch von der Filmbewertungsstelle als “besonders wertvoll” eingestuft worden ist. Drei Söhne von Holocaust-Überlebenden stehen im Mittelpunkt, die sich auf ihre jeweils eigene Weise zeit ihres Lebens mit dem künstlerischen Vermächtnis ihrer Väter bzw. ihrer Mutter auseinandersetzen. Weiterlesen…