In eigener Sache

Liebe Mitglieder der Lippischen Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte, liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte,

im Verborgenen ist in letzter Zeit viel Arbeit investiert worden, um die Stamm-Website der LGPZ und die Europa-Projekt-Website (siehe rechte Spalte “Europa-Projekt“) unter einer Internet-Adresse zusammenzuführen. Die neue Internet-Adresse lautet: https://www.lippische-gesellschaft.de/ Weiterlesen…

Quo vadis LGPZ?

Wie viele andere Vereine ist auch ist die Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte von der Corona-Pandemie stark betroffen. Es stellt sich zwangsläufig die Frage nach der Zukunft der LGPZ. Hat sie noch eine Zukunft? Die in 2020 geplanten öffentlichen Veranstaltungen konnten nicht oder können jetzt nur unter erschwerten Bedingungen stattfinden. Deshalb hat der Vorstand beschlossen, “Politik am Samstagvormittag” und “Historische Filme – neu erlebt” möglicherweise auf die Zeit nach den Herbstferien zu verschieben. Weiterlesen…

Mitgliedertreffen am 25. Januar

Das Jahresthema 2020 der Lippischen Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte soll im Gespräch mit möglichst vielen Mitgliedern entwickelt werden. Deshalb findet ein Mitgliedertreffen statt, verbunden mit einem Nachtreffen zu der Euregio-Jahresfahrt 2019, am

Samstag, 25.01.2020, 15:00 Uhr ins HANSE-Haus Lemgo, Echternstraße 126. (Parkmöglichkeiten: Parkhaus „Wüste“, Rampendahl 9) Weiterlesen…

Jahreshauptversammlung 2019

Die Jahreshauptversammlung der Lippischen Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte wurde im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake eingeleitet durch eine Führung in der Sonderausstellung “Exotische Welten”. Die vielfältigen Aktionen und Initiativen zum Jahresthema “Zukunft Europas” wurden in Erinnerung gerufen und bewertet. Auch der Vorstand der LGPZ wurde neu gewählt. Weiterlesen…

Zukunft der Lippischen Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte e.V.

Der Vorstand der Lippischen Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte hat sich vorgenommen, intensiv über die Zukunftsfähigkeit des Vereins zu diskutieren und neue Weichenstellungen einzuleiten. Er möchte möglichst viele Mitglieder beteiligen. Wie ginge das leichter, als unten auf dieser Seite in das Kommentarfeld Ihre Ideen und Meinungen einzutragen. Hilfreich und interessant würde es, wenn Sie am 30. und 31. Oktober an unserer Klausurtagung in Haus Neuland teilnehmen könnten. Sie haben die Einladung bereits per E-Mail erhalten. Weiterlesen…

Die Themen des Jahres 2015

Die vierte industrielle Revolution, der Entwicklungssprung durch “Industrie 4.0”, wird in OWL erprobt, erforscht und als bundesweites Leuchtturmprojekt weiterentwickelt. 100 Millionen Euro, davon 40 Millionen aus Bundesmitteln, werden in dem Kooperationsprojekt “It´s OWL” investiert. Große Hoffnungen für die mittelständisch orientierten Global-Player in OWL werden damit verbunden. Welche neuen Anforderungen entstehen dadurch, welche Folgen für die Arbeitswelt und für die Gesellschaft sind mit dieser internetbasierten, sich weitgehend selbst steuernden neuen Produktionsweise verbunden? Fragen, mit denen sich die Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte auseinandersetzen will. Weiterlesen…