Was gibt´s Neues? Nr. 2

In der Lippischen Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte gibt es immer vielfältige Diskussionen und Aktionen. An jedem ersten Donnerstag im Monat werden frei und offen, anregend und engagiert am „LGPZ-Stammtisch“ im Restaurant „Ostertor“ in Lemgo Meinungen ausgetauscht und Ideen entwickelt.

Einige der Themen, die gerade jetzt im Gespräch sind, sollen hier kurz vorgestellt werden:

  • Veranstaltungen und Aktionen anlässlich der diesjährigen Wahl zum Europaparlament, u.a. mit Aktivierung der LGPZ-Internetplattform „europa – mein – dein – unser.de
  • Kooperation mit Stadt Detmold und europäischen Initiativen beim „Europäischen Markt
  • Planung einer Themenfahrt im Jahr der Europawahl: Vorschlag: Herbstfahrt nach Weimar, u.a. mit politischen Gesprächen zu Demokratie-Initiativen, Besuch KZ-Gedenkstätte Buchenwald
  • Kino-Film-Kooperation mit HANSA-Kino Lemgo, vor kurzem mit dem Film „Sophia, der Tod und Ich“ mit anschließendem Gespräch im „Me Lounge“ (Marktplatz 1) Geplante Fortsetzung des Formats „Historische Filme – neu erlebt“ mit drei Filmen von Rainer Werner Fassbinder, angedacht mit „Angst essen Seele auf“, „Die Ehe der Maria Braun“, „Lilli Marleen“
  • Kooperation mit Museum „Hexenbürgermeisterhaus“ im Anschluss an die Ausstellung „Abschied nehmen, Sterben, Tod und Trauer“ -> z.B. mit Buchvorstellung „Der Tod ist mir nicht unvertraut“
  • Kooperation mit dem CIIT der Technischen Hochschule OWL Hochschule mit dem Start des Podcasts „In->Zukunft“. Die ersten Folgen sind online .
  • Beteiligung in der Initiative für Demokratie und Vielfalt „Lemgo hält zusammen“ mit der Beteiligung an weiteren Aktionen
  • Regelmäßig ergänzte Buch-, Film- und ( jetzt neu: )Audio-Empfehlungen
  • Weiterentwicklung vom „LGPZ-Stammtisch“ mit gemeinsam geplanten Themenschwerpunkten

Alle Mitglieder und alle Interessierten können sich hier auf dieser Internet-Plattform ein Bild verschaffen, vor allem auch eigene Fragen, Ideen und Vorschläge einbringen -zum Beispiel in dem Kommentarfeld am Ende dieses oder anderer Texte.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert