Europa-Markt in Detmold -LGPZ dabei

In den Medien und in unserem Bewusstsein überdeckt der Krieg in der Ukraine alle anderen politischen Probleme nahezu vollständig. Gerade deshalb ist es so wichtig, dass die Projekte zu mehr europäischer Verständigung weitergeführt werden. Das kann Frieden sichern. Deshalb feiert Detmold vom 5. bis 9. Mai Europa und lädt dazu alle Bürgerinnen und Bürger sowie Delegationen aus den Partnerstädten zum Mitfeiern ein – auch die Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte ist dabei.

Begegnen können sich alle Teilnehmenden am Samstag, den 7. Mai von 10 bis 13 Uhr auf dem Europäischen Markt an der Rosental-Galerie, wo die internationalen Gesellschaften Detmolds gemeinsam mit Vertretern der Partnerstädte Informationen über Länder und Städte, aber auch kulinarische Köstlichkeiten und musikalische Unterhaltung präsentieren. Darüber hinaus werden dort Schülerinnen und Schüler vertreten sein, die über ihre internationalen Schulprojekte berichten.

Die Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte ist mit einem Stand vertreten, an dem über das “Europaprojekt “Wir geben Jugendlichen eine Stimme” informiert wird und an dem Fragen gesammelt werden, die an Europapolitiker und Politikerinnen zur Beantwortung und zur Diskussion weitergegeben werden. Dafür wurde die Internet-Plattform “europa-mein-dein-unser” eingerichtet.

Für die LGPZ ist besonders auch in der Europapolitik Bürgerbeteiligung entscheidend wichtig. Deshalb verfolgt sie das große Beteiligungsprojekt “Konferenz zur Zukunft Europas” seit einiger Zeit und beteiligt sich aktiv daran.

Alle LGPZ-Mitglieder, Sympathisanten und europapolitisch interessierte Menschen sind am 7. Mai zum Europa-Markt in Detmold herzlich eingeladen.

Hier weitere Informationen

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.