Große Betroffenheit über Flüchtlingsdrama im Mittelmeer

Heiko Dross (li.) und Caroline Schröder (re.)

Man konnte eine Stecknadel fallen hören, als Caroline Schröder im Cafe Vielfalt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Politik am Samstagvormittag“ von ihren Erlebnissen auf einem Flüchtlingsrettungsschiff im Mittelmeer berichtete, als sie Fotos und Filmdokumente von dramatischen Menschenrettungen im Mittelmeer zeigte und von ihren Beobachtungen und Erlebnissen in unmenschlich überfüllten griechischen Flüchtlingslagern erzählte. Weiterlesen…

Politik am Samstagvormittag: „Das Flüchtlingsdrama im Mittelmeer“

„Europa ist zurück im Zeitalter der Lager“, so fasst die Einsatzleiterin eines Sea-Watch-Schiffes, Caroline Schröder aus Barntrup, ihre Erfahrungen von drei Monaten Beobachtungsmission in der Ägäis zusammen. „Menschen, die bei uns vor Krieg und Verfolgung Schutz suchen, brauchen dringend mehr Aufmerksamkeit als einen Pappkarton und eine Decke. Das kann nicht zuviel verlangt sein.“

Am 25. November wird Caroline Schröder im Café Vielfalt in Lemgo von ihren Erfahrungen aus der Seenotrettung von Flüchtlingen berichten.  Weiterlesen…

„Ich seh dir in die Augen, Kleines.“

‘Ich seh’ dir in die Augen, Kleines!’ (Here’s looking at you, kid.), sagt Humphrey Bogart zu Ingrid Bergman in Casablanca, dem wohl klassischsten aller Klassiker. Viele werden den Film schon einmal gesehen haben und erinnern sich. Ricks Café Americain in Casablanca ist im Zweiten Weltkrieg der Treffpunkt vieler Menschen aus Europa, die nach Amerika fliehen wollen. Rick Blaine (Humphrey Bogart), der Besitzer des Cafés, trifft hier Ilsa Lund (Ingrid Bergman) wieder, mit der er eine Affäre in Paris hatte. Aber ein Wiederaufleben der alten Gefühle ist zum Scheitern verurteilt. Weiterlesen…

Besichtigung der Smart factory in Lemgo

Die Lippische Gesellschaft für Politik und Zeitgeschichte hat es sich zur Aufgabe gemacht, über die tiefgreifenden Veränderungen unserer Lebenswelten zu informieren und zu diskutieren, die mit der Digitalisierung und unbegrenzten Vernetzung verbunden sind. „Wir müssen die demokratische Kontrolle darüber behalten“, ist die vielleicht sehr idealistische Überzeugung. Zu diesem Themenkomplex sind bereits mehrere Veranstaltungen organisiert worden. Auf eine besonders wichtige möchten wir hinweisen, die am 22. November in Lemgo stattfindet. Weiterlesen…